Maschinen & Service

Maschinen & Service

Wir betreuen seit vielen Jahren mehr als Bearbeitungsmaschinen und Produktionsanlagen in verschiedenen Industrie- und Fertigungsstätten der Blechbearbeitung, Elektronik- und Leiter­platten­industrie. Unser Partner ist seit 10 Jahren der renommierte norditalienische Anlagenbauer Pola e Massa mit Produktionsstandort Ovada (Al).

Seit August 2013 sind wir Exklusivpartner von Pola e Massa.
Die Fineline Service GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main ist verantwortlich für den Vertrieb, die Projektierung, die Installation & Inbetriebnahme, Wartung und Reparatur.


Ansprechpartner

- FineLine Service GmbH

Über Ihr weiteres Interesse würden wir uns freuen und erwarten gerne Ihre Anfrage:

Büro Frankfurt
Niedwiesenstr. 54
60431 Frankfurt-Eschersheim

Tel: +49 (0) 69 9580 6940
Fax: +49 (0) 69 9580 6941


Susanne Neumann
Assistenz der Geschäftsleitung /
Ersatzteile und Service

E-Mail: s.neumann@fineline-service.de

Für Service Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an unser Büro in Frankfurt
Service Annahme und Ersatzteile

Tel: +49 (0) 69 9580 6940
(Montag bis Freitag von 07:45 bis 16:00 Uhr)
E-Mail: s.neumann@fineline-service.de

Achim Weeder
Geschäftsleitung

Mobil +49 (0) 69 58 700 896
E-Mail: a.weeder@fineline-maschinen.de

Karriere

- FineLine Service GmbH

Wir sind weiter auf Expansionskurs und möchten unser Team für nachfolgende Positionen erweitern:

AUSSENDIENST Maschinen-Monteur (m/w)
Alle Informationen finden Sie in der pdf


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Impressum

Firmensitz und Anschrift FineLine Service GmbH
Niedwiesen Straße 54
D-60431 Frankfurt

Tel.: +49 69 9580 6940
Fax: +49 69 9580 6941
Handelsregister HRB 95686
VAT UST.-IDNr. DE 264700327
Geschäftsführer Achim Weeder
Bankverbindung Raiffeisenbank München-Süd eG
BLZ 70169466
Konto 434159
S.W.I.F.T. (BIC) GENODEF1M03
IBAN DE74701694660000434159
URL www.fineline-technologie.de
Verantwortlich f. d. Inhalt Achim Weeder
Haftungshinweis Wir halten die Inhalte dieser Website nach besten Kräften auf dem jeweils aktuellen Stand, übernehmen jedoch keine Haftung für die Richtigkeit der bereitgestellten Information
Web-Design und Entwicklung Artrevolver www.artrevolver.de

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Fineline Service GmbH / Frankfurt am Main

-Stand August 2013-

Allgemeine Bestimmungen

Für die Rechtsbeziehungen zwischen Lieferer und Besteller im Zusammenhang mit den Lieferungen und/oder Dienstleistungen des Lieferers (im Folgenden: Lieferungen) gelten ausschließlich diese GB. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Bestellers gelten nur insoweit, als der Lieferer ihnen ausdrücklich schriftlich zugestimmt hat. Für den Umfang der Lieferungen sind die beiderseitigen übereinstimmenden schriftlichen Erklärungen maßgebend.

An Kostenvoranschlägen, Zeichnungen und anderen Unterlagen (im Folgenden: Unterlagen) behält sich der Lieferer seine Eigentums- und urheberrechtlichen Verwertungsrechte uneingeschränkt vor. Die Unterlagen dürfen nur nach vorheriger Zustimmung des Lieferers Dritten zugänglich gemacht werden und sind, wenn der Auftrag dem Lieferer nicht erteilt wird, diesem auf Verlangen unverzüglich zurückzugeben. Beide Sätze gelten entsprechend für Unterlagen des Bestellers; diese dürfen jedoch solchen Dritten zugänglich gemacht werden, denen der Lieferer zulässigerweise Lieferungen übertragen hat. Teillieferungen sind zulässig, soweit sie dem Besteller zumutbar sind.

Eigentumsvorbehalt

Die Gegenstände der Lieferungen (Vorbehaltsware) bleiben Eigentum des Lieferers bis zur Erfüllung sämtlicher ihm gegen den Besteller aus der Geschäftsverbindung zustehenden Ansprüche. Während des Bestehens des Eigentumsvorbehalts ist dem Besteller eine Verpfändung oder Sicherungsübereignung untersagt und die Weiterveräußerung nur Wiederverkäufern im gewöhnlichen Geschäftsgang und nur unter der Bedingung gestattet, dass der Wiederverkäufer von seinem Kunden Bezahlung erhält oder den Vorbehalt macht, dass das Eigentum auf den Kunden erst übergeht, wenn dieser seine Zahlungsverpflichtungen erfüllt hat.

Veräußert der Besteller Vorbehaltsware weiter, so tritt er bereits jetzt seine künftigen Forderungen aus der Weiterveräußerung gegen seine Kunden mit allen Nebenrechten – einschließlich etwaiger Saldoforderungen an den Lieferer ab, der dem vom Lieferer in Rechnung gestellten Preis der Vorbehaltsware entspricht.

Bei Pfändungen, Beschlagnahmen oder sonstigen Verfügungen oder Eingriffen Dritter hat der Besteller den Lieferer unverzüglich zu benachrichtigen. Bei Glaubhaftmachung eines berechtigten Interesses hat der Besteller dem Lieferer die zur Geltendmachung seiner Rechte gegen den Kunden erforderlichen Auskünfte zu erteilen und die erforderlichen Unterlagen auszuhändigen.

Bei Pflichtverletzungen des Bestellers, insbesondere bei Zahlungsverzug, ist der Lieferer nach erfolglosem Ablauf einer dem Besteller gesetzten angemessenen Frist zur Leistung neben der Rücknahme auch zum Rücktritt berechtigt; die gesetzlichen Bestimmungen über die Entbehrlichkeit einer Fristsetzung bleiben unberührt. Der Besteller ist zur Herausgabe verpflichtet. In der Rücknahme bzw. der Geltendmachung des Eigentumsvorbehalts oder der Pfändung der Vorbehaltsware durch den Lieferer liegt kein Rücktritt vom Vertrag, es sei denn der Lieferer hätte dies ausdrücklich erklärt.

Fristen für Lieferungen; Verzug

Die Einhaltung von Fristen für Lieferungen setzt den rechtzeitigen Eingang sämtlicher vom Besteller zu liefernden Unterlagen, erforderlichen Genehmigungen und Freigaben, insbesondere von Plänen, sowie die Einhaltung der vereinbarten Zahlungsbedingungen und sonstigen Verpflichtungen durch den Besteller voraus. Werden diese Voraussetzungen nicht rechtzeitig erfüllt, so verlängern sich die Fristen angemessen. Ist die Nichteinhaltung der Fristen auf höhere Gewalt, z.B. Mobilmachung, Krieg, Aufruhr oder ähnliche Ereignisse, z. B. Streik, Aussperrung, zurückzuführen, verlängern sich die Fristen angemessen. Gleiches gilt für den Fall der nicht rechtzeitigen oder ordnungsgemäßen Belieferung des Lieferers.

Werden Versand oder Zustellung auf Wunsch des Bestellers um mehr als einen Monat nach Anzeige der Versandbereitschaft verzögert, kann dem Besteller für jeden weiteren angefangenen Monat Lagergeld in Höhe von 0,5% des Preises der Gegenstände der Lieferungen, höchstens jedoch insgesamt 5%, berechnet werden. Der Nachweis höherer oder niedrigerer Lagerkosten bleibt den Vertragspartnern unbenommen.

Gefahrübergang

Die Gefahr geht bei Lieferung (Betriebsgelände) an den Besteller über.

Aufstellung und Montage

Für die Aufstellung und Montage gelten, soweit nichts anderes schriftliche vereinbart ist, folgende Bestimmungen:
Der Besteller hat auf seine Kosten zu übernehmen und rechtzeitig zu stellen:

  • Alle Erd-, Bau- und sonstigen branchenfremden Nebenarbeiten einschließlich der dazu benötigten Fach- und Hilfskräfte, Baustoffe und Werkzeuge
  • Die zur Montage und Inbetriebsetzung erforderlichen Bedarfsgegenstände und –Stoffe, wie Gerüste, Hebezeuge und andere Vorrichtungen, Brennstoffe und Schmiermittel
  • Energie und Wasser an der Verwendungsstelle einschließlich der Anschlüsse, Heizung und Beleuchtung
  • Bei der Montagestelle für die Aufbewahrung der Maschinenteile, Apparaturen, Materialien, Werkzeuge usw. genügend große, geeignete, trockene und verschließbare Räume und für das Montagepersonal angemessene Arbeits- und Aufenthaltsräume einschließlich den Umständen angemessener sanitärer Anlagen; im Übrigen hat der Besteller zum Schutz des Besitzes des Lieferers und des Montagepersonals auf der Baustelle die Maßnahmen zu treffen, die er zum Schutz des eigenen Besitzes ergreifen würde
  • Schutzkleidung und Schutzvorrichtungen, die infolge besonderer Umstände der Montagestelle erforderlich sind.

Vor Beginn der Montagearbeiten hat der Besteller die nötigen Angaben über die Lage verdeckt geführter Strom-, Gas-, Wasserleitungen oder ähnlicher Anlagen sowie die erforderlichen statischen Angaben unaufgefordert zur Verfügung zu stellen.

Vor Beginn der Aufstellung oder Montage müssen sich die für die Aufnahme der Arbeiten erforderlichen Beistellungen und Gegenstände an der Aufstellungs- oder Montagestelle befinden und alle Vorarbeiten vor Beginn des Aufbaues so weit fortgeschritten sein, dass die Aufstellung oder Montage vereinbarungsgemäß begonnen und ohne Unterbrechung durchgeführt werden kann. Anfahrwege und der Aufstellungs- oder Montageplatz müssen geebnet und geräumt sein.

Verzögern sich die Aufstellung, Montage oder Inbetriebnahme durch nicht vom Lieferer zu vertretende Umstände, so hat der Besteller in angemessenem Umfang die Kosten für Wartezeit und zusätzlich erforderliche Reisen des Lieferers oder des Montagepersonals zu tragen.

Der Besteller hat dem Lieferer wöchentlich die Dauer der Arbeitszeit des Montagepersonals sowie die Beendigung der Aufstellung, Montage oder Inbetriebnahme unverzüglich zu bescheinigen.

Verlangt der Lieferant nach Fertigstellung die Abnahme der Lieferung, so hat sie der Besteller innerhalb von zwei Wochen vorzunehmen. Geschieht dies nicht, so gilt die Abnahme als erfolgt. Die Abnahme gilt gleichfalls als erfolgt, wenn die Lieferung – gegebenenfalls nach Abschluss einer vereinbarten Testphase – in Gebrauch genommen worden ist.

Entgegennahme

Der Besteller darf die Entgegennahme von Lieferungen wegen unerheblicher Mängel nicht verweigern.

Sachmängel

Für Sachmängel haftet der Lieferer wie folgt:
Alle diejenigen Teile oder Leistungen sind nach Wahl des Lieferers unentgeltlich nachzubessern, neu zu liefern oder neu zu erbringen, die einen Sachmangel aufweisen, sofern dessen Ursache bereits im Zeitpunkt des Gefahrübergangs vorlag.

Mängelrügen des Bestellers haben unverzüglich schriftlich zu folgen.

Dem Lieferer ist Gelegenheit zur Nacherfüllung innerhalb angemessener Frist zu gewähren.

Mängelansprüche bestehen nicht bei nur unerheblicher Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit, bei nur unerheblicher Beeinträchtigung der Brauchbarkeit, bei natürlicher Abnutzung oder Schäden, die nach dem Gefahrübergang infolge fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung, übermäßiger Beanspruchung, ungeeigneter Betriebsmittel, mangelhafter Bauarbeiten, ungeeigneten Baugrundes oder die aufgrund besonderer äußerer Einflüsse entstehen, die nach dem Vertrag nicht vorausgesetzt sind, sowie bei nicht reproduzierbaren Softwarefehlern. Werden vom Besteller oder von Dritten unsachgemäß Änderungen oder Instandsetzungsarbeiten vorgenommen, so bestehen für diese und die daraus entstehenden Folgen ebenfalls keine Mängelansprüche.

Schadensersatzansprüche des Bestellers wegen eines Sachmangels sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht bei arglistigem Verschweigen des Mangels, bei Nichteinhaltung einer Beschaffenheitsgarantie, bei Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder der Freiheit und bei einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Lieferers. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Bestellers ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden. Weitergehende Ansprüche des Bestellers wegen eines Sachmangels sind ausgeschlossen.

Gewährleistung

  • 12 Monate auf Teile (keine Verschleißteile) Versand EXW
  • Für Neumaschinen und Anlagen: 12 Monate ab Installation.
  • Für Ab- und Aufbauarbeiten bei Gebrauchtanlagen:
    Der Lieferer übernimmt keine Gewährleistung für die Funktionalität.
  • Für Umbauten auf Wunsch des Bestellers:
    Der Lieferer übernimmt Gewährleistung für die durchgeführten Umbauarbeiten und verwendeten Neuteile.

Sicherheit

  • Der Lieferer führt keine Risikoanalyse oder sicherheitstechnische Abnahme beim Besteller durch und steht nicht in Gewähr für sicherheitstechnische Aspekte.

Haftung

  • Personen- und Sachschäden (auch Folgeschäden) bedingt durch die Funktionalität der Maschine/Anlage sind von der Haftung des Lieferers ausgeschlossen.

Gerichtsstand und anwendbares Recht
Alleiniger Gerichtsstand ist, wenn der Besteller Kaufmann ist, bei allen aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar sich ergebenden Streitigkeiten der Sitz des Lieferers. Der Lieferer ist jedoch auch berechtigt, am Sitz des Bestellers zu klagen. Für die Rechtsbeziehungen im Zusammenhang mit diesem Vertrag gilt deutsches materielles Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG).

Service Produkte

- Pumpen

FineLine Produkte aus Deutschland

Kompetenz in Leiterplatten- und Galvanotechnik, Halbleiter und Oberflächentechnik...

Magnetpumpe
Tauchpumpe aus Edelstahl
Tauchpumpe aus PP

Sie erhalten Ihre Pumpe exakt nach Ihrer
techn­ischen Auslegung wie:
- Förderstrom (Q)
- Förderhöhe (H)
- Förderleistung (p)
- verfügbare Saugraumvolumen (v)

und Wirkungsgrad, der für den Prozess Einsatz erforderlichen Materialien und Konstruktion wie u.a.:
PP, PVDF, VA (1.4571), Titan.

Alle Teile werden in Deutschland gefertigt und montiert.

Warum? Eine nach dem Prozess- und Leistungsanforderungen optimal abgestimmte Pumpe, hat nicht nur eine extrem höhere Lebensdauer, sie ist Bestandteil eines optimalen Fertigungsprozesses in Ihrer Anlage und damit ein wichtiges Qualitätskriterium.

Darüber hinaus gibt es für den Notfall einen EXPRESS-Dienst für Ersatzteile, komplette Pumpen (nach Ihrer Auslegung, falls technisch korrekt). Dies gilt auch für Erstkunden.

Gerne beantworten wir Ihre Anfrage(n) auch unter: service@fineline-service.de

Kerzen-Filtersysteme

Service Produkte

- Filtersysteme

OEM Schnellwechselfilter
OEM Kerzenfilter
OEM Kerzenfilter

Beschreibung
Diese Filtergeräte werden beispielsweise mit speziell gewickelten oder nach dem Melt-Blown-Verfahren hergestellten Tiefen- Filterelementen betrieben, die von außen nach innen durchströmt werden. Die Verunreinigungen unterschiedlicher Größe dringen unterschiedlich tief in die Filterkerze ein und werden dort zurückgehalten. Diese Kerzen werden bei der Filterreinigung einfach ersetzt und zeichnen sich durch eine große Schmutz­aufnahmekapazität bei hohem Filter­durchsatz und niedrigem Druckverlust aus. Je nach Filter­durchsatz und Filterfeinheit werden diese Geräte für bis zu 40" lange Filterkerzen und für eine Anzahl von 1 bis zu 18 Filterkerzen hergestellt.

Die Filterkerzen sind einfach und ohne Werkzeug austauschbar. Die Filtergeräte sind für alle gängigen Bauformen von Filterkerzen erhältlich.

Beutel-Filtersysteme

Beschreibung
Beutel-Filtersysteme eignen sich auf Grund ihrer hohen Schmutzaufnahmekapazität ausgezeichnet zur Rückhaltung höherer Partikelkonzentrationen. Dies führt zu geringeren Investitionskosten und reduzierten Installationsaufwand. Bedingt durch den großen Durchmesser des Filterbeutels ergeben sich Vorteile der Durchströmung von innen nach außen: die Kontamination wird im Inneren des Filterbeutels gesammelt und der Reinigungsaufwand reduziert sich erheblich.

Beutel-Filtersystem

Service Produkte

- Zentrifugen

Filterung mit Zentrifuge und Tanksystem

Die Pola e Massa Zentrifugalfiltersysteme werden schon seit Jahrzehnten erfolgreich in den ver­schiedensten Industriezweigen eingesetzt. Sie zeichnen sich aus durch Robustheit, hohe Funktionalität, geringe Unterhaltskosten und optimale Betriebssicherheit.


    Flüssigkeiten und Feststoffe können auf ein­fachste Art mit Hilfe von automatisch arbeitenden Zentrifugen getrennt werden. Die mit der Ver­wendung eines Pola e Massa Systems erzielten Vorteile wie z.B.:

  • Keine Verbrauchsmaterialien
  • Längere Standzeit von Bearbeitungsflüssigkeiten
  • einfache, bequeme Schlammentsorgung
  • sauberes, schlammfreies Abwasser
  • keine Chemie
  • rechtfertigen den Einsatz von voll-automatischen Zentrifugen bereits beim Anfall von geringen Schlammmengen.

Die zu reinigende Flüssigkeit wird in das Zentrum einer schnell rotierenden Trommel geführt. Durch die Rotation wird die Flüssigkeit an die Seitenwände der rotierenden Trommel geschleudert und gleichzeitig die (ca. 2'000 mal schwereren) Schmutzpartikel von der (leichteren) Flüssigkeit getrennt.

Arbeitsprinzip der Turbine

Während sich die Feststoffe am Trommelrand ablagern, steigt die Flüssigkeit an den speziell geformten Trommelwänden hoch und kann nun als saubere Flüssigkeit wieder in den Arbeits­prozess zurückgeführt werden. Der in der Trommel verbleibende Schlamm wird periodisch, mit wenigen Handgriffen entfernt. Der gesamte Prozess wird über eine spezielle Mikro­prozes­sorschaltung gesteuert und überwacht.

Arbeitsprinzip der Tanks

Das Schmutzwasser (z.B. einer Bürsten- bzw. Schleifmaschine) wird im Schmutzwassertank gesammelt und von dort in die Zentrifuge gepumpt. Das Schmutzwasser wird in der Zentrifuge gereinigt und zum Tank für das gereinigte Wasser befördert. Dort gibt es einen Überlauf zum Schmutzwasser. Wenn z.B. die Schleifmaschine startet, wird das gereinigte Wasser über eine Vertikalpumpe und einen 20 Zoll Filter (aus-waschbar) an die Bürsten geführt.

Wenn sich der Pegel des Schmutzwassertanks senkt, öffnet sich automatisch ein Ventil und frisches Wasser wird bis auf ein mittleres Niveau zugeführt. Wenn sich der Pegel des Schmutzwassertanks erhöht, wird ein Teil des Schmutzwassers in den Ablauf geleitet. Alle Tanks sind so ausgestattet, dass ein Trockenlaufen der Pumpen verhindert wird.

Service Produkte

- Projektierung

Projektierung

Wir projektieren mit Ihnen gemeinsam, neue nasschemische Fertigungsanlagen, Bürst- Schleif und Entgratmaschinen, Reinigungsanlagen u.v.m.

Wir planen und führen mit Ihnen Umzüge mit vorhandenen Anlagen innerhalb Ihrer Betriebs­stätte durch.

Wir planen und führen Umbauten und Erweiterungen an vorhanden Maschinen und Anlagen durch.

Neuanlage, kundenspezifisch geplant und gebaut
Herstellung eines komplett neuen Schaltschrankes für eine vorhandene nasschemische Anlage
Montage und Inbetriebnahme einer Anlage nach Umzug
Montage und Inbetriebnahme einer Anlage nach Umzug
Erweiterung einer Reinigungsanlage

Service Produkte

- Montage

Wir montieren, reparieren und schulen für den Prozess optimierte Anlagen, aber auch Standardmaschinen und Gebrauchtanlagen.

Inbetriebnahme einer Anlage
Inbetriebnahme einer Anlage
Inbetriebnahme einer Anlage

Service Produkte

- Dienstleistungen

SPS Software-Entwicklung und Inbetriebnahme

Softwareerstellung
Wir bieten Ihnen aus kompetenter, langjährig erfahrener Hand, SPS- und PC-Software sowie die Visualisierungen und Bedienoberflächen. Angepasst und optimiert für Ihre Anlage:
- Individualsoftware für die Steuerungstechnik und Industrieautomation
- Speicherprogrammierbare Steuerungen, signal-vorverarbeitende

Baugruppen, Kommunikationsprozessoren, Feldbussysteme:
- Bedien- und Beobachtungssystemen, HMI, Prozessvisualisierung.
z.B. SIMATIC STEP7, Step5, WIN CC, ProTool

Softwareinbetriebnahme
Inbetriebnahme und Funktionsprüfung von Sondermaschinen und Produktionsanlagen.
Parametrierung und Inbetriebnahme aller relevanter Komponenten:
- Antriebe in Synchron-, Asynchron- und Gleichstromausführung, LE
- Aktoren, Initiatoren, Sensorik
- Mess- und Regelsysteme
- Hydraulik, Pneumatik, Servo- und Proportionaltechnik

Gerne besprechen wir Ihre Anforderungen mit unseren Spezialisten und erstellen Ihnen ein Übersichtsangebot für Ihre Budgetplanung.

Service Produkte

- Schleifvlies

Schleifvlies

Wir bieten die Qualitäts-Schleifrollen mit ver­schiedenen Korngrößen an u.a. zum Reinigen, Schleifen, Mattieren und Polieren... im Labor, Werkstatt- und Fertigungsbereich.

Bei dem Schleifvlies handelt es sich um ein Wirrfaser-Gespinst aus Nylon, welches mit einem Schleifkorn-Harzgemisch durchsetzt ist.

Gerne beantworten wir Ihre Anfrage(n) auch unter: service@fineline-service.de

Schleifvlies

Service Produkte

- Filterzubehör

Filtervlies

    Wir bieten hochwertige Filtervliesstoffe und optimale Prozessanpassung.
    Durch die Verwendung von verschiedenen Faser-Mischungen und Oberflächenverfahren erhalten Sie eine
  • extrem hohe Reißfestigkeit
  • sehr dichte Porenstruktur
  • sehr hohe Luftdurchlässigkeit
  • und dadurch den enormen Vorteil von reduzierte Wechselzyklen = geringeren Verbrauch (Kosten).
    Lieferbare Filterfeinheiten von 5µ bis 200µ
Lieferbare Breiten 100mm bis 2300mm

Wickelfilterkerzen

    Gewickelte Filterpatronen sind Tiefenfilterelemente die nach einem speziellen Garnwickelverfahren hergestellt werden. Neueste Wickelmaschinen sorgen für höchste und gleichbleibende Qualität bei Längen bis zu 60“ (1525mm).
  • Galvanische Bäder
  • Photo-Entwickler
  • Prozesswasser
  • Abwasser
  • Gewaschnes Garn ist frei von netzmittel und verhindert die Schaumbildung!
Typ PP / PPW (gewaschen)

Wickelmaterial: Polypropylen (gewaschen), Polyester, Nylon, Keramik, Glasfaser und Baumwolle.
Stützkernmaterial: Polypropylen / Edelstahl (1.4301) / verzinkter Stahl.
Betriebstemperatur: max. 80°C Stahlkern / sonst. Garne 160°C bis 400°C

Nominal-Filterkerzen

    Tiefenfilterkerzen, thermisch gebundene Mikrofasern aus reinem Polypropylen (netzmittelfrei).
    Anwendungen:
  • Galvanische Bäder
  • Chemikalien
  • Kühlschmierstoff und Emulsionen
  • Filtration von Trinkwasser
  • Werkstoff: Polypropylen, ohne Bindemittel
    Stützkernmaterial: ohne
    Betriebstemperatur: max. 80°C
Typ NT (Abscheiderate 97%)

Service Produkte

- Bandfiltersysteme

Bandfiltersysteme

PeM Muldenbett-Bandfiltersysteme werden schon seit Jahrzehnten erfolgreich in den ver­schieden­sten Industrie­zweigen eingesetzt. Sie zeichnen sich aus durch Robustheit, hohe Funktionalität, geringe Unterhaltskosten und optimale Betriebs­sicherheit.


    Flüssig­keiten und Feststoffe können auf ein­fachste Art mit Hilfe von auto­matisch arbeit­enden Bandfilter­systemen getrennt werden.
    Die mit der Verwendung eines Pola e Massa Systems erzielten Vorteile wie z.B.
  • individuell wählbare Filterfeinheit
  • längere Standzeit von Bearbeitungsflüssigkeiten
  • einfache, bequeme Schlammentsorgung
  • sauberes, schlammfreies Abwasser
  • rechtfertigen den Einsatz von vollautomatischen Bandfiltersystemen bereits beim Anfall von geringen Schlammmengen.

Arbeitsprinzip des Bandfilters

Die zu filtrierende Flüssigkeit wird auf die Filtervlies-Bahn geleitet. Die Schmutzpartikel werden auf dem Filtervlies zurückgehalten. Die gereinigte Flüssigkeit fließt in das Vorratsbecken und kann von dort zurück zur Wiederverwendung oder zur Entsorgung abgeleitet werden.

Der auf dem Vlies zurückbleibende Rückstand bildet einen sogenannten Filterkuchen. Verhindert die Dichte des Filterkuchens einen optimalen Abfluss der Flüssigkeit, so wird der Filterkuchen zu­sammen mit dem Vlies auto­matisch in ein Abfallbecken transportiert.

Auslaufseite, Bandfilter Version aus PP

Der ganze Vorgang geschieht kontinuierlich und vollautomatisch, ohne dass der Flüssigkeitsstrom unterbrochen wird.

Gerne übersenden wir Ihnen weitere Produkt­infor­mationen.

Bedienseite, Bandfilter Version aus PP

Service Produkte

- SPS-Dienstleistung

SPS Software-Entwicklung und Inbetriebnahme

Softwareerstellung
Wir bieten Ihnen aus kompetenter, langjährig erfahrener Hand, SPS- und PC-Software sowie Visualisierungen und Bedienoberflächen, angepasst und optimiert für Ihre Anlage:

- Individualsoftware für die Steuerungstechnik und Industrieautomation
- Speicherprogrammierbare Steuerungen, signal-vorverarbeitende

Baugruppen, Kommunikationsprozessoren, Feldbussysteme...
- Bedien- und Beobachtungssystemen, HMI, Prozessvisualisierung.
z.B. SIMATIC STEP7, Step5, WIN CC, ProTool

Softwareinbetriebnahme
Inbetriebnahme und Funktionsprüfung von Sondermaschinen und Produktionsanlagen.
Parametrierung und Inbetriebnahme aller relevanter Komponenten:

- Antriebe in Synchron-, Asynchron- und Gleichstromausführung, LE
- Aktoren, Initiatoren, Sensorik
- Mess- und Regelsysteme
- Hydraulik, Pneumatik, Servo- und Proportionaltechnik

Gerne besprechen wir Ihre Anforderungen mit unseren Spezialisten und erstellen Ihnen ein Übersichtsangebot für Ihre Budgetplanung.

Maschinen für die Blechbearbeitung

- Übersicht

Maschinen für die Blechbearbeitung

Für die Blechbearbeitung liefern wir einzelne Durchlaufmaschinen
zum Entfetten und Reinigen
oder zum Entgraten (wahlweise einseitig oder beidseitig)
oder für das Oberflächenfinish (wahlweise einseitig oder beidseitig)

und komplette Durchlaufanlagen zum Entfetten / Reinigen und Entgraten und Schleifen und...
mit Beladung vom Stapel und umgekehrt auf den Stapel, in die Box...

Mit unseren einzelnen Durchlaufmaschinen oder kompletten Durchlaufanlagen Entfetten, Reinigen, Entgraten, Schleifen, Polieren Sie Bleche, Platinen, Stanzteile, Schilder, Frontplatten, Scheiben, Bänder (Rolle zu Rolle) u.v.m.


Maschinen für die Blechbearbeitung

- Entgrat- und Schleifanlagen

Bürstmaschinen zum Entgraten und Schleifen

für Bleche, Stanzteile, Schilder, Frontplatten, Platinen, Scheiben, Bänder u.v.m.

Vollautomatische Entgratanlage
Rotierender Bürstschleifer
Unibloc Bürstwalzmaschine

Bürstmaschinen zum Entgraten

Die Maschinen bestehen hauptsächlich aus Edel­stahl, die kugelgelagerten Transportrollen sind aus Edelstahl, jede Bürste hat eine robuste Lagerung (6-fach). Die Maschinen haben ein auto­matisches Schmiersystem für die Antriebe der Rotation sowie für die Oszillation. Die auto­matische Nullpunkt-Positionierung sichert jeder­zeit eine präzise Bearbeitungslage. Eine eigens entwickelte Software überwacht das Bürsten-Handling und die unterschiedliche Flächen­beanspruchung der Bürsten in Abhängigkeit vom bearbeiteten Material.

UNIBLOC Bürstwalzmaschine mit 4 Bürsten zum Entgraten, Bürsten, Schleifen im Nassverfahren mit Spüle und Trockner.

Modulare Bürstlinie

Wir liefern komplette, manuelle und vollautomatische Bürstanlagen mit 2/4/6...
Bürsten mit Arbeitsbreiten bis 1270 mm u.v.m.

Vollautomatische Entgratanlage nach Kundenwunsch

Rotierender Bürstschleifer

Rotierender Bürstschleifer für die Oberflächenbehandlung von flachen Zuschnitten, Scheiben und Bändern.
Für das Entgraten von scharfen Ecken, Löchern und unebenen Flächen.

Je nach gewünschter Rauheit der Oberfläche wie z.B. Stahl, Edelstahl, Kupfer, Aluminium, Keramik usw. können Bürsten unterschiedlicher Härte ein­gesetzt werden.

Der Planarizer ist mit SPS-Steuerung - unter anderem zur Kontrolle von Bürsten­druck und Bürsten­geschwindigkeit - und moderner Touch­screen-Bedienung ausgestattet und arbeitet mit automatischer Nullpunkt-Positionierung.

Der Planarizer arbeitet mit Vertikalachsen-Rotation und oszillierenden Bürsten und verhindert zuverlässig die unerwünschte Verformung von Bohrlöchern, das sogenannte Ovalizing. Die 10 schnell wechselbaren Bürsten verteilen ihre Kräfte absolut gleichmäßig auf den gesamten Bearbeitungsbereich, entfernen die Paste in den Durchbohrungen restlos und sichern eine erstklassige Oberflächengüte.

Gerne übersenden wir Ihnen eine komplette Beschreibung bzw. besprechen mit Ihnen Ihre Anforderungen und konzipieren eine für Sie maßgeschneiderte Lösung.

Maschinen für die Blechbearbeitung

- Mini-Entgratmaschine

Mini-Entgratmaschine

Zum Schleifen und Entgraten für kleinste Platinen­formate.

Hauptmerkmal

Die neue Entgratmaschine wurde für kleinste Platinenformate gebaut und er­mög­licht die ein­seitige Bearbeitung von ver­schied­ensten Mater­ialien* ab der Größe eines 50 EUR-Cent Stücks.

* u.a. auch hervorragend für geätzte, bedruckte oder eloxierten Metallschilder...

Mini-Entgratmaschine

Spezifikation der Teile

  • Materialstärke: von 0.5 bis 100 mm
  • Länge: min. 15 mm bis endlos
  • Breite: min. 20 mm bis max. 250 mm
  • Gerne übersenden wir Ihnen eine komplette Beschreibung bzw. besprechen mit Ihnen Ihre An­forderungen und konzipieren eine für Sie maß­geschneiderte Lösung.

Maschinen für die Blechbearbeitung

- Entfetten

Durchlaufmaschine zum Entfetten

von Blechen, Stanzteilen, Platinen, Scheiben, Schilder, Frontplatten, Bänder (Rolle zu Rolle) u.v.m.

Diese Maschinen bestehen aus 3 Spülstationen (Kammern). Jede Kammer hat ihren eigenen Tank, Pumpe sowie Filter. Die erste Kammer arbeitet lediglich mit Wasser bis zu einer max. Temperatur von 60°C.

Die 2. Kammer kann wahlweise mit chemischer Reinigungslösung (z.B. alk. Spülmittel) oder mit Wasser arbeiten.

Neben Einzelmaschinen wie Entfetter liefern wir auch kombinierte Anlagen zum Entfetten und Entgraten, sowie für das Oberflächenfinish.

Die Maschine arbeitet mit Transportrollen unten und Abquetschwalzen oben, um die Flüssigkeiten in den Zonen zu halten.

Desweiteren hat sie eine Heizung im ersten Tank, optional auch im zweiten Tank um ggf. die Lösung zu erwärmen. Der Standardspüldruck ist 2,5 bar. Ein Durchflussmesser reguliert die Wasser­menge in der letzten Spülzone. wenn das letzte Werkstück den Trockner verlässt. Die Trocken­station nach der letzten Spüle arbeitet mit einer 5,5 kW Turbine. Eine integrierte Energie-Sparschaltung schaltet die Pumpen ab, wenn das letzte Werkstück den Trockner verlässt.

Ölskimmer mit Pumpsystem
Ansicht Ölskimmer von innen mit Überlauf
Wir liefern auch Maschinen und Anlagen aus (Polypropylen)

Die Wirkung des Skimmers beruht auf dem Prinzip der Koaleszenz, d.h. das Zusammenfließen von kleinen Ölpartikeln zu großen Öltropfen wird durch die Bauweise des Filters begünstig. Damit können auch kleinste Öltröpfchen nach dem Schwerkraftprinzip aufschwimmen und abgetrennt werden.

Die Anlage dient der Abscheidung von Öl aus einem Wasser-Ölgemisch, das bei der Reinigung von mit Öl benetzten Blechen anfällt. Das dabei abgeschiedene Öl ist von seiner Beschaffenheit nahezu wieder in seinem ursprünglichen Zustand. Sodass es der Press o. Stanzmaschine erneut zugeführt werden kann.

Maschinen für die Blechbearbeitung

- Reinigen

Durchlaufmaschine zum Reinigen

von Blechen, Stanzteilen, Platinen, Scheiben, Schilder, Frontplatten, Bänder (Rolle zu Rolle) u.v.m. mit horizontalen Reinigungsbürstwalzen aus Nylon (nicht abrasiv)

Diese Anlagen bestehen in der Regel aus 4 Spülstationen (Kammern). Die 1. Kammer ist mit Reinigungsbürsten aus Nylon (nicht abrasiv) ausgestattet. Jede Kammer hat ihren eigenen Tank, Pumpe sowie Filter. Die ersten beiden Kammern sind mit Einschüben versehen, um eventuell herab fallende Kleinteile aufzufangen.

Neben diesen Maschinen bieten wir auch modulare Anlagen wahlweise auch mit Ultraschall-Modul an

Die 1. Kammer kann wahlweise mit chemischer Reinigungslösung (z.B. alk. Spülmittel) und oder (nur) mit Wasser arbeiten. Die Anlage arbeitet mit Transportrollen und Doppelrahmen um die Flüssigkeiten in den Zonen zu halten. Desweiteren hat die Maschine eine Heizung im ersten Tank, optional auch im zweiten Tank um ggf. die Lösung(en) zu erwärmen. Der Standardspüldruck ist 2,5 bar. Ein Durchflussmesser reguliert die Wassermenge in der letzten Spülzone.

Die Trockenstation nach der letzten Spüle arbeitet mit einer 5,5 kW Turbine. Die Temperatur in der letzten Heizstation kann individuell eingestellt werden um etwaige Restfeuchte zu entfernen. Integrierte Energie-Sparschaltung.

Nylonbürsten in der ersten und zweiten Spüle, jeweils oben und unten
2 Reihen vertikaler Nylonbürsten (0ptional)

Maschinen für die Blechbearbeitung

- Stapel-Verarbeitung

Stapel-Verarbeitung (Be- und Entlader)*

Platten / Platinen vom Stapel in die Maschine. Platten / Platinen aus der Maschine auf den Stapel.

Die entsprechenden Vorrichtungen arbeiten SPS-gesteuert und lassen sich problemlos an den Prozess anbinden. Stärkedetektoren verhindern den versehentlichen Einzug von mehreren Platten, und das Vibrationssystem sorgt für die zu­verläs­sige Vereinzelung der Platten.

*Hier finden Sie nur einen kleinen Auszug aus unserer Produktpalette. Komplette Beschreibungen mit allen wichtigen Daten übersenden wir Ihnen gerne.
Greifarm mit fester Platteneinstellung

Roboter Handling

Der Roboter kann als „Belader“ aus einem Stapel­behälter (Box, Kassette, Magazin etc.) Platten ent­nehmen und auf das Trans­portband auf­legen oder als „Entlader“ Platten vom Trans­port­band auf­nehmen und in einen Stapel­behälter (Box, Kassette, Magazin etc.) ein­legen.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, das zwischen den einzelnen Platten befindliche Schutz­material, auf seitliche Schräg-Kassetten ab­zulegen (Zwischen­lagen-Trennung), bzw. im umgekehrten Fall, Schutz­material über seitliche Schräg­kassetten zu­zuführen (Zwischenlagen-Zu­führ­ung).

Venturi Düsen geben dem Greif­arm genügend Kraft, zum Aufnehmen vieler Arten von Platten. Durch statische Aufladung zusammen­hängende Platten, können mittels „Schüttel­funktion“ besser ver­einzelt werden.

Zurück zur Startseite

Maschinen für die Leiterplattenfertigung

- Bürstmaschinen

Bürstmaschinen zum Entgraten und Schleifen

Mit unseren Maschinen und Anlagen Entgraten, Schleifen, Bürsten Sie Aussenlagen, Innenlagen, Keramik-Substrate, Pressbleche aus Metall... u.v.m.

Vollautomatische modulare Bürstanlage
Planarizer Schleifanlage
Unibloc Bürstmaschine

Bürstmaschinen zum Entgraten

Die Maschinen bestehen hauptsächlich aus Edel­stahl, die kugelgelagerten Transportrollen sind aus Edelstahl, jede Bürste hat eine robuste Lagerung (6-fach). Die Maschinen haben ein auto­matisches Schmiersystem für die Antriebe der Rotation sowie für die Oszillation. Die auto­matische Nullpunkt-Positionierung sichert jeder­zeit eine präzise Bearbeitungslage. Eine eigens entwickelte Software überwacht das Bürsten-Handling und die unterschiedliche Flächen­beanspruchung der Bürsten in Abhängigkeit vom bearbeiteten Material.

UNIBLOC Bürstwalzmaschine mit 4 Bürsten zum Entgraten, Bürsten, Schleifen im Nassverfahren mit Spüle und Trockner.

Modulare Bürstlinie

Wir liefern komplette, manuelle und vollautomatische Bürstanlagen mit 2/4/6...
Bürsten mit Arbeitsbreiten bis 1270 mm u.v.m.

Vollautomatische Entgratanlage nach Kundenwunsch

Gerne übersenden wir Ihnen eine komplette Beschreibung bzw. besprechen mit Ihnen Ihre Anforderungen und konzipieren eine für Sie maßgeschneiderte Lösung...

Maschinen für die Leiterplattenfertigung

- Schleifmaschinen

Rotierender Bürstschleifer (Planarizer) zum Entgraten, Schleifen bis Polieren

für die Oberflächenbehandlung von flachen Zuschnitten, Scheiben und Bändern.
Für das Entgraten von scharfen Ecken, Löchern und unebenen Flächen.

Je nach gewünschter Rauheit der Oberfläche wie z.B. Stahl, Edelstahl, Kupfer, Aluminium, Keramik usw. können Bürsten unterschiedlicher Härte ein­gesetzt werden.

Der Planarizer ist mit SPS-Steuerung - unter anderem zur Kontrolle von Bürsten­druck und Bürsten­geschwindigkeit - und moderner Touch­screen-Bedienung ausgestattet und arbeitet mit automatischer Nullpunkt-Positionierung.

Der Planarizer arbeitet mit Vertikalachsen-Rotation und oszillierenden Bürsten und verhindert zuverlässig die unerwünschte Verformung von Bohrlöchern, das sogenannte Ovalizing. Die 10 schnell wechselbaren Bürsten verteilen ihre Kräfte absolut gleichmäßig auf den gesamten Bearbeitungsbereich, entfernen die Paste in den Durchbohrungen restlos und sichern ein erstklassige Oberflächengüte.

Schleifmaschinen - Planarizer Evolution 3000

Pola & Massa ist seit 1978 weltweit führend im Bereich Planarisierung. Planarizer Evolution 3000 ist die neue ultimative Einspindel Bürst-/Schleif­anlage. Das neue Modell Evolution folgt der Topographie der Leiterplatte.

Einige interessante Highlights

In den folgenden Abbildungen ist leicht zu er­kennen, welche Prozesse beim Planarizer Evolution 3000 möglich sind.

Die grau ein­gefärbten Bereiche zeigen den Schleif­bereich an und die orangenen Bereiche die Kupferflächen der Leiterplatte, die während des selektiven Bearbeitungsmodus nicht berührt werden.

Evolution 3000
Multi-Selektiver Bearbeitungsmodus
Selektiver Bearbeitungsmodus
Octagon-Bild Modus
Raster-Bild Modus
(z.B. Schleifen hoher Kupferränder)
Selektives Überspringen
Ausgewählter Bereiche

Technische Daten

  • Verfügbare Bürsten: ø 55 mm, ø 85 mm, ø 115 mm
  • Arbeitsbreite: 780 mm (30,7”)
  • Arbeitsshöhe: 900 mm +/- 20 mm
  • Max. Plattengröße: Breite 780 mm X Länge ∞
  • Min. Plattengröße: Breite 200 mm X Länge 200 mm
  • Plattendicke: von 0,1 mm bis 12,7 mm
  • Transportgeschw.: Breite 780 mm X Länge ∞
  • Max. Power: 1,6 Kw (400 V – 3 ph – 50 Hz) / 2 Kw (480 Volt - 3ph – 60 Hz)

Alle beschriebenen Funktionen können mehrmals wiederholt werden. 100 verschiedene Prozess­möglichkeiten stehen zur Verfügung und können am Monitor mit Passwortschutz eingegeben und gespeichert werden. Tests bei Pola e Massa mit Ihren eigenen Platten, sind jederzeit nach Absprache möglich.

Gerne übersenden wir Ihnen eine komplette Beschreibung bzw. besprechen mit Ihnen Ihre Anforderungen und konzipieren eine für Sie maßgeschneiderte Lösung.

Maschinen für die Leiterplattenfertigung

- Reinigungsanlagen

Reinigungsanlage zur Endreinigung gefräster Leiterplatten

Reinigung von z.B. gefrästen Leiterplatten.
Wir bieten auch individuell - an Ihre Produktions­umgebung - angepasste Lade- und Entlade­systeme, sowie Umkehrtransportsysteme (1-Mann Bedienung).


Diese Anlagen bestehen in der Regel aus 3 bis 4 Spülstationen (Kammern). Jede Kammer hat ihren eigenen Tank, Pumpe sowie Filter mit Einschüben.

Modell PeM Washer

Die Kammern können wahlweise mit chemischer Reinigungslösung (z.B. alk. Spülmittel) und/oder (nur) mit Wasser arbeiten und kombiniert werden.

Mit Hilfe von speziellen Nylonbürsten (optional), in der 1. und /oder 2. Kammer, werden auch bei starken Verschmutzungen, hervorragende (kratzer­freie) Ergebnisse erzielt. Optional mit verschiedenen Hochdruckspülen kombinierbar. Trockenstation mit Heizung und Heißluftkammer.

Modulare Reinigungsanlagen aus PP

Die modularen Anlagen liefern wir in der Regel für Arbeitsbreiten von 450 bis 1270 mm (50"), sie bestehen aus Sprüh- und Spülmodule.

Optional mit Ultraschall (Schwallen), sowie einer Trockenstation. Die Anlagenlänge (kl. Reinigungs­anlage) liegt zwischen 3.30 und 4.50 m.

Auf Wunsch liefern wir unsere Anlagen mit SAFECLEAN Voll- und modulare alkalische Reiniger.

Maschinen für die Leiterplattenfertigung

- HighFlow System

PeM Highflow-System

Neues Verfahren zur effizienten Reinigung der Durchgangsbohrungen unmittelbar nach dem Entgraten, noch innerhalb der Bürstanlage.

Die technologische Entwicklung im Bereich der

Leiterplatte erfordert heute mehr Komplexität, bedingt durch das immer feiner werdende Design, aber auch durch neu eingesetzte Materialien und Komponenten. Insbesondere wurde in den vergangenen Jahren zunehmend das Augenmerk auf die Weiterentwicklung von „Fineline-Multilayer-Schaltungen“ gerichtet:

Die zuverlässige Reinigung der Durchgangs­löcher ist mittlerweile entscheidend für die Qualität der nachfolgenden Prozesse, siehe auch Abbildung A oben.

Abildung A
Abildung B 1
Abildung B 2

Abildung B

Lösungen für einen Teil dieser Probleme waren bisher Ultraschalleinheiten und Hochdruckspülen in der Bürstanlage. Um unter derart schwierigen Bedingungen den perfekten Reinigungsvorgang garantieren zu können, muss man jedoch weiter gehen! Aus diesem Grunde hat Pola e Massa ein neues Bohrloch-Reinigungsverfahren mit Namen „High Flow“ als Ergänzung für seine Bürst- und Entgratanlagen ent­wickelt. Die dadurch entstehende neue Qualität der Bohrlochreinigung lässt sich mit den aktuellen tradi­tionellen Hochdruck-Reinigungsanlagen nicht erzielen. Desmear- und Plasmaverfahren sind nur dann eindeutig effizient, wenn die Löcher vorher einwandfrei gereinigt wurden.

Abildung D
Abildung E
Abildung F

In den Abildungen D, E und F wird der Einsatz von traditionellen Hochdruckspülen dargestellt.

Im Gegensatz hierzu das Muster des Pola e Massa „High Flow“ Spülsystems!

Anders als beim Hochdruck-Spülen, ist „High Flow“ unabhängig von der Transport­geschwin­digkeit und deckt somit die gesamte Oberfläche gleichmäßig ab. Alle gezeigten Resultate wurden mit einer speziellen Druckmessfolie auf Kunden­anlagen durchgeführt.

Pola e Massa „High Flow“ Spülsystem Muster

Was ist das Geheimnis des „High Flow“ Systems?

Grundlage des High Flow Konzeptes ist ein Prozess, der die Zerstäubung des Wassers vermeidet. Die Zerstäubung verhindert ein Eindringen der Flüssigkeit in die Löcher. Im Gegensatz dazu, die neue High Flow Lösung mit weniger Druck jedoch mehr Durchfluss, siehe Vergleiche rechts.

High Flow erlaubt zudem die Begrenzung des Wasserverbrauchs, da es für den Betrieb mit heterogenen Filtern in einem geschlossenen System ausgelegt wurde.

Pola e Massa „High Flow“ Spülsystem

Maschinen für die Leiterplattenfertigung

- Direct Imaging

Direct Imaging

Neu: Modell LEDIA das schnellste Direct Imaging System für Leiterplatten von Dainippon Screen

Das neue Direct Imaging (DI) System von Dainippon Screen, Modell LEDIA ist eine Weiter­entwicklung bestehender DI Systeme. Seit bereits über 5 Jahren bietet Dainippon Screen die DMD Technologie auf dem Markt erfolgreich an.

Unsere Anlagengeneration für Europe ist mit der neusten DMD (Digital Mirror Device von Texas) und UV-LED Technologie ausgestattet.

Die Vorteile dieser neuen UV-LED Technologie liegen klar auf der Hand:

  • Neueste UV-LED Technologie
  • Neueste DMD (Digital Mirror Device) Technologie
  • Sehr kurzer optischer Weg
  • Gekapseltes optisches System
  • Neu: Autofocus, folgt der Topographie der Leiterplatten
  • Automatisierung vom Hersteller
  • Größe und Gewicht mit Automatisierung: B=3.200mm T=2.900mm H=2.100mm
  • Keine teuren Folgekosten wie LDI Systeme
  • Lange LED Lebensdauer
  • Perfekt auch für die Lötstoppmaske, durch das patentierte 2-Wellenlängen System. Belichtet den LS-Lack oben und unten gleichmäßig (350-420nm), dadurch wird die Unterätzung fast komplett eliminiert. Die Wellenlänge und Energiewerte werden für alle eingesetzten Resist optimal eingestellt und im Programm hinterlegt.
  • Für Standard Resist und Standard Lötstoppmasken
  • 30µm line/space (optional 10/15/20µm möglich)
  • Max. LP Größen: 540 x 661 mm (opt. 10 x 661 mm)
  • Positioniergenauigkeit: 10µm
  • Auflösung 10.160 ppi, höhere interne Auflösung durch spezielle DMD Technologie
  • Genauigkeit line/space: 2,5 µm
  • Geschwindigkeit: 7mj = 240 Seiten
    40mj = 180 Seiten
    240mj = 59 Seiten
  • Local Alignment in „Real Time“
  • Calibration- und Alignmentkamera werden beide über eine hochpräzise Glasskale justiert
  • Automatische Kontrolle der Original Gerber CAD Daten gegen der DI Daten für die Belichtung
  • Dateninput: Gerber, DPF, ODB++
  • DI Software Management Software für Batch Registrierung und automatischer Belichtung
  • Neueste 2-dimensionales Modulator Projektionssystem für die exakte Abbildung von 30µm Linien
  • Geringere Energiekosten im Vergleich zu LDI Systemen
  • Vakuum- und Klemmsystem für dicke Leiterplatten

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.ucamco.com

Maschinen für die Leiterplattenfertigung

- Laser-Photoplotter

Laser-Photoplotter Modelle: SilverWriter, Phoenix und Calibr8tor

SilverWriter, Phoenix und Calibr8tor überzeugen durch ihre Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit und Auflösung. Linearantriebe und Luftlager sorgen für höchste Qualität bei der Positioniergenauigkeit. Auflösungen von 4.000 ppi bis 50.800 ppi garantieren exakte Linienbreiten von 12µm und kleiner.


Alle Modelle können mit drei Schubladen à 150 Filme ausgestattet werden. Dabei beinhaltet jede Schublade eine eigene Filmgröße. Der automatische Filmeinzug und die Anbindung an die Entwicklungsmaschine sind Standard bei allen Anlagen.

Höchste Genauigkeiten über Jahre

Linearmaßstäbe sind heute Stand der Technik, jedoch gibt es Unterschiede bei der Genauigkeit und Zuverlässigkeit. In allen hier aufgeführten Plotter-Modellen werden nur High End – Glas-maßstäbe eingesetzt.

Linearmaßstäbe für sehr hohe Genauigkeiten

Linearantriebe benötigen im Gegensatz zu Spindel- oder Keilriemen-antrieben keinerlei Wartung. Der Linearantrieb ist frei von jeglicher mechanischer Abnutzung.

Wartungsfreie Linearantriebe

Der Photokopf inkl. Optik und Laser wird über Luftlager mechanisch frei bewegt.

Auch hier gibt es keinerlei Verschleiß, d.h. die Genauigkeit kann über Jahre gewährleistet werden.

Luftlager geben absolute Präzision über Jahre

Damit die Qualität der Belichtung durch äußere Einflüsse nicht gestört wird, fährt der gesamte Granitblock - inklusive Trommel und Photokopf - während der Belichtungsdauer auf Luftfüße hoch. Diese halten jegliche Art von externer Vibration ab.

Luftfüße sind während des Plottens aktiv

Hier nochmals der gesamte Photokopf inkl. Linearantrieb und Luftlager mit Trommel im Hintergrund.

Eine komplette Übersicht aller Spezifikationen und aller technischen Highlights dieser High End Laser-Photoplotter erhalten Sie gerne auf Anfrage oder besuchen Sie www.ucamco.com für weitere Informationen.

Maschinen für die Leiterplattenfertigung

- Fingertester

A5 Neo – Der Einstieg in die Fingertestsysteme

Mit dem A5 Neo startet atg den Verkauf einer neuen Version der bewährten Technologie der A5/A6-Baureihe. Das System ist in der Basis­version mit einer Ziehschublade und abdruck­armen Softtouchnadeln ausgestattet.

Darüber hinaus bietet der A5 Neo eine Vielzahl von Erweiterungsmöglichkeiten wie zum Beispiel eine Kelvinmessung und den Test von integrierten Komponenten. Neu sind die optionalen Erweiterungen einer 1000 Volt Hochspannungs­messung (Standard 500 Volt) und Test von integrierten Varistoren und Dioden.

Fingertester Modell A5 Neo

Hierbei folgt das System dem Trend immer höherer Integration in der Leiterplatten­technologie.

Bei der Entwicklung des A5 Neo wurde höchste Priorität auf die Wirtschaftlichkeit gelegt.
So ist neben einer optimierten Stellfläche auch der attraktive Preis gegenüber dem Vorgängermodel ein entscheidender Vorteil.

Grundspezifikation: 8 Prüfköpfe / 4 VGA-Kameras
Testfläche: 610 mm x 460 mm
kleinster Testpunkt: 50µm
Wiederholgenauigkeit: +/- 5 µm
Meßspannung: bis zu 1000 Volt
4 Draht Kelvinmessung: 1 mΩ - 1 kΩ (± 0,1 mΩ ± 2 %)

Ab sofort steht unseren Kunden das Vorführsystem A5 Neo in Wertheim zur Verfügung. Auf Ihren Besuch freut sich das Team der Firmen FineLine Technologie GmbH und ATG.

Abbildung Testkopf A5 Neo
Abbildung Testkopf A7

A7 – Die neue Generation Fingertestsysteme

Mit dem A7 startet eine komplett neue Generation Fingertestsysteme. Das doppelseitige Test­system A7 besitzt 8 Prüfköpfe und 4 hoch auflösenden XGAFarbkameras für die optische Vermessung der Prüflinge.

Auf der Basis aktueller Linearantriebe werden Testgeschwindigkeiten erreicht, die vor 5 Jahren noch nicht denkbar waren. So erhöhte sich die Beschleunigung der Testköpfe von 8 g auf nunmehr 20 g (20-fache Erdbeschleunigung). Die extrem verwindung­ssteifen und leichten Karbon­achsen erlauben trotz hoher Ver­zögerungs­kräfte eine präzise Kontakt­ierung.

Fingertester Modell A7

So können minimale Teststrukturen von 35 μm kontaktiert werden. Das System kann mit verschiedenen Testköpfen ausgestattet werden, deren geregelte Andruckkraft bis auf 0,2 Gramm möglich ist. Der A7 bietet eine Vielzahl von Testerweiterungen. Neben der Möglichkeit flexible Produkte zu unterstützen, liegt ein Schwerpunkt beim Test von integrierten Komponenten. So können neben Widerstände, Spulen und Spulen jetzt auch Dioden, Varistoren und Anbindungen von aktiven IC’s geprüft werden.

Grundspezifikation: 8 Prüfköpfe / 4 XGA-Farbkameras
Testfläche: 610 mm x 510 mm
Kleinster Testpunkt: 35µm
Wiederholgenauigkeit: +/- 4 µm
Meßspannung: bis zu 1000 Volt
4 Draht Kelvinmessung: 0,25 mΩ - 1 kΩ (± 0,025 mΩ ± 2 %)

Ab sofort steht unseren Kunden das Vorführsystem A7 in Wertheim zur Verfügung. Auf Ihren Besuch freut sich das Team der Firmen FineLine Technologie GmbH und ATG.

Maschinen für die Leiterplattenfertigung

- Handlingsysteme

Handlingsysteme

NEU Roboter Handling von Pola e Massa. Besuchen Sie unsere Roboter Handling Seite.

Modell VE - VE/L

Stapeln und Abstapeln von 500mm hohen Plattenstapeln. Stärkedetektoren verhindern den versehentlichen Einzug mehrerer Platten und das Vibrationssystem sorgt für eine zuverlässige Vereinzelung.

Modell VE - VE/L

Modell VSC

Stapeln und Abstapeln von Platten, welche sich nicht berühren dürfen. Die Platten werden separat und vertikal in Schlitzen gehalten, um Kratzer und Deformationen zu vermeiden.

Das Rack befindet sich auf einem Trolley, dies dient einem leichten Handling in der Fertigung.

Modell VSC

Modell VTC

Stapeln und Abstapeln von Schrägkassetten

Modell VTC Be- und Entlader

Modell TK

Innovatives Ladesystem mit drehenden Klingen.

Für konventionelle und spezielle Platten-Formate, mit Löchern oder Fräsungen. Der TK Loader kann ebenfalls mehrere Plattenstapel zur gleichen Zeit auflegen.

Modell TK

Alle Systeme sind in einer Vielfalt von Konfigurationen lieferbar.

Maschinen für die Leiterplattenfertigung

- Roboter-Handling

Roboter-Handling - Modell PeMSwan

Kleiner Platzbedarf, große Flexibilität.
Zum Beladen (Abstapeln) von Platten zu einer Durchlaufmaschine. Zum Entladen (Aufstapeln, Puffern) von Platten aus einer Durchlaufmaschine. Zum Separieren oder Hinzufügen von sogenannten Zwischenlagen (Schutzmaterial zwischen 2 Platten) im Plattenstapel u.v.m.

Hauptmerkmale

Der Roboter kann als „Belader“ aus einem Stapelbehälter (Box, Kassette, Magazin etc.) Platten entnehmen und auf das Transportband auflegen oder als „Entlader“ Platten vom Transportband aufnehmen und in einen Stapelbehälter (Box, Kassette, Magazin etc.) einlegen.

PeMSwan mit Kastenwagen links und rechts angedockt

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, das zwischen den einzelnen Platten befindliche Schutzmaterial, auf seitliche Schräg-Kassetten abzulegen (Zwischenlagen-Trennung), bzw. im umgekehrten Fall, Schutzmaterial über seitliche Schrägkassetten zuzuführen (Zwischenlagen-Zuführung).

Greifarm mit fester Platteneinstellung

Venturi Düsen geben dem Greifarm genügend Kraft, zum Aufnehmen vieler Arten von Platten. Durch statische Aufladung zusammenhängende Platten, können mittels „Schüttelfunktion“ besser vereinzelt werden.

Über Programmwahl, erfolgt die Einstellung des Greifarmes für das jeweilige Plattenformat

Robotersystem mit angedockten Trolleys und Schrägkassetten


PeMSwan Aufstellungsplan

Der Roboter ist, links und rechts mit Schräg-Kassetten bestückt. Die Beladung erfolgt durch Andocken der Trolleys. Eine eingebaute Logik erkennt die Größe der Platten und positioniert diese exakt in die Mitte des Transportbandes. Auf Wunsch kann der Roboter auch so programmiert werden, dass er als „Versatz­station“ arbeitet und die Platten an die gewünschte Position auflegt. Die Platten können z.B. 90° oder 180° verdreht aufgelegt werden.

Gerne besprechen und projektieren wir mit Ihnen, die für Ihre Fertigung, optimale und preisgünstigste Konfiguration.